Kolumbien

mundus informiert über Kolumbien:

Lage: Im Nordwesten des südamerikanischen Kontinents mit Küsten am Pazifik und der Karibik
Staatsform: Republik
Hauptstadt: Bogota
Regierungsform: Präsidentielle Demokratie
Größe: 1.138.910 Quadratkilometer
Einwohnerzahl: ca. 49 Mio. (Stand 2020)
Klima: Tropisches Klima
Offizielle Amtssprache: Spanisch
Religionen: Ca. 90% der Bevölkerung bekennen sich zum Christentum, davon sind ca. 70% Katholiken
Währung: Kolumbianischer Peso (COP)
Zeitzone: UTC-5 Stunden

mundus nennt Gründe für eine Reise nach Kolumbien:

  • Die Zeugen der präkolonialen Zeit u. a. in San Agustin
  • Der Kaffee, die Kultur Kolombiens
  • Die Inselwelt der Rosario Inseln
  • Der Rhythmus und der Flair der Karibik
  • Cartagena, Hochburg der Piraten der Karibik
  • Kolumbien ist Schmelztiegel aus indianischen Traditionen, den spanischen
  • Einflüssen der Kolonialzeit, den Einflüssen der aus Afrika stammenden Sklaven und den Erben der präkolumbianischen Kulturen

 

mundus weiss die wichtigsten Sehenswürdigkeiten:

  • Die Hauptstadt Bogota mit dem farbenfrohen Markt und dem weltbekannten Gold-Museum
  • Der archäologische Park von San Agustin und die Ausgrabungen von Alto de los Idolo
  • Popayan, die weiße Stadt und die in der Nähe gelegenen heißen Quellen der
  • Termas Aguas Hirviendos
  • Fahrt auf der Panamericana
  • Das Cauca-Tal, die fruchtbare Region der Plantagen
  • Besuch einer Kaffee-Plantage
  • Cartagena, legendäre Piratenstadt an den Küsten der Karibik mit dem Augustinerkloster und der früheren spanischen Festungsanlage
  • Ein Abstecher in den Amazonas-Wald

mundus kennt und empfiehlt darüber hinaus:

  • Die Salzmine und die unterirdische Kathedrale von Zipaquira
  • Die Tatacoa Wüste zwischen der Zentral- und der Ostkordillere
  • Die landschaftliche Schönheit des Salto del Mortino Wasserfalls
  • Das Tal der Wachspalmen, das Valle de Cocora
  • Das Naturreservat Taironaka an der Karibik-Küste

Dies sind nur ein paar der wichtigsten Ziele für eine Kolumbien Reise.

mundus rät:

Für eine Kolumbien-Rundreise sollte man ca. 10- 12 Tage einplanen. Ideal wären zwei Wochen, damit das Programm nicht zu hektisch gestaltet werden muss und die Sehenswürdigkeiten in Ruhe genossen werden können.

mundus persönlich:

Anfang der 90-er Jahre des letzten Jahrhunderts reiste ich zum ersten Mal nach Kolumbien und war fasziniert von der Kombination aus kolonialen Einflüssen, den Ausgrabungen der präkolumbianischen Zeit und dem Lebensgefühl, das man in erster Linie in den Städten an der Karibik-Küste sehr intensiv spürt und wo man den Einfluss der früheren afrikanischen Sklaven sehr deutlich spürt.

Bogota war die erste südamerikanischen Hauptstadt, die ich besucht habe und ich kann mich sehr gut an diese besondere Atmosphäre erinnern, die diese Städte alle irgendwie ausstrahlen. Der zentrale Platz mit Parlament, Kathedrale, Rathaus und (meist) ein Regierungsgebäude. Dazu eine Statur von Simon Bolivar, dem wohl wichtigsten Mann für so viele Staaten Südamerikas. Diese Konstellation findet man fast in allen Hauptstädten.

Fasziniert haben mich die Steinskulpturen von San Agustin, die so ganz anders sind, wie die Ruinen der Inkas und Mayas in Mexiko oder Peru. Leider wird San Agustin nicht so häufig besucht und ist unbekannter als die Ruinen in den Nachbarländern, doch ein Besuch lohnt sich.

Das Leben in Kolumbien spürt man aber am meisten in Cartagena, der sagenumwobenen Piratenstadt an der Karibikküste. Hier hat man oft den Eindruck in eine andere Zeit entführt zu werden.

Kolumbien hat in den letzten Jahren eine recht wechselhafte Geschichte erlebt und ist von daher leider nicht mehr so im Zentrum des touristischen Interesses, wie es dieses Land verdient hätte. Es bietet viel und will erkundet werden.

 

Reise anfragen 

 

Bilder:
https://pixabay.com/de/
https://unsplash.com/