Kroatien

mundus informiert über Kroatien:

Lage: gebirgiges Land östlich des Adriatischen Meeres in der Übergangszone zwischen Mittel- und Südeuropa
Staatsform: parlamentarische Republik
Hauptstadt: Zagreb
Regierungsform: parlamentarische Demokratie
Größe: 56.594 Quadratkilometer
Einwohnerzahl: ca. 4,5 Mio (Stand 2020)
Klima: im Landesinnern kontinental, an den Küsten mediterran
Offizielle Amtssprache: Kroatisch
Religionen: dominierend ist die römisch-katholische Kirche
Währung: Kuna (HRK)
Zeitzone: UTC+1 MEZ, UTC+2 MESZ

mundus nennt Gründe für eine Reise nach Kroatien:

  • bewegte Geschichte
  • unterschiedlichste Landschaften an der Küste und im Hinterland
  • sehr viele Nationalparks und Naturparks (Krka-Wasserfälle, Plitvicher Seen)
  • sehr große Gastfreundschaft

 

mundus weiss die wichtigsten Sehenswürdigkeiten:

  • Der Naturpark Plitvicer Seen
  • Die Halbinsel Istrien mit dem antiken, römischen Amphitheater in Pula
  • Die Altstädte von Trogir und Dubrovnik (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Die Krka-Wasserfälle mit dem gleichnamigen Nationalpark
  • Der Diokletian-Palast in Split

mundus kennt und empfiehlt darüber hinaus:

  • Eine Wanderung durch das Biokovo Gebirge
  • Die Neandertalfundstätte von Krapina
  • Ein Ausflug in die Inselwelt Kroatiens
  • Die wunderschöne Promenade von Opatia

mundus rät:

Für eine Kroatien-Reise sollte man mindestens 8 Tage einplanen. Besser sind 10 oder gar 12, da das Land eine Vielzahl von Besichtigungsmöglichkeiten bietet und man so die unterschiedlichen Punkte intensiver erleben kann.
Eine Kombination mit anderen Balkanstaaten (z. B. Serbien, Montenegro oder auch Bosnien-Herzegowina) ist möglich und durchaus empfohlen, wobei die Reisedauer dann idealerweise mindestens 12 bis 14 Tage betragen sollte, um allen besuchen Ländern gerecht zu werden.

mundus persönlicher Favorit:

„Manojlovac“
Die Plattform an der höchstgelegene Kaskadenformation der Krka-Wasserfälle mit einer Fallhöhe von 32 m bietet einen wunderschönen Rundblick über das gesamte Areal. Sehr häufig wird diese Plattform von dem meisten Besuchern der Wasserfälle nicht besucht, da sie nicht ganz einfach zu erreichen ist.

mundus erkundet:

„Starigrad Paklenica“

Hier kommen Kindheitserinnerungen auf. Die Plitvicer Seen waren Drehort von vielen Karl May und Winnetou-Filmen. Im kleinen Ort Starigrad Paklenica findet man im ehemaligen Motel Alan, das den Darstellern und der Film-Crew als Unterkunft diente, ein Museum, das wirklich sehenswert ist. http://www.rivijera-paklenica.hr/de/winnetou

mundus geht aus:

„Ostarija Stacion“
Das Ostarija Stacion oberhalb von Opatija ist in einem ehemaligen K.u.K. Bahnhof untergebracht. Es bietet sehr gute lokale Küche und wird von vielen Einheimischen besucht.

mundus kocht:

„Cevapcici“

500 g Rinderhackfleisch, 500 g gemischtes, Hackfleisch, 2 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen, 2 EL Paprikapulver scharf und weitere 2 EL edelsüß, 1 Bund Petersilie, Olivenöl, 2 TL Backpulver, 3 EL Paniermehl, 3 EL Wasser, Salz, Pfeffer

Zwiebeln und Knoblauchzehen in sehr kleine Würfel schneiden, Petersilie sehr fein hacken. Das Hackfleisch und 1 EL Olivenöl in eine große Rührschüssel geben. Alle Zutaten dazugeben, intensiv durchkneten und gut mischen. Für die richtige Konsistenz etwas Wasser zufügen. Den Teig mit Pfeffer und Salz abschmecken und dann 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen um den Gewürzen die Möglichkeit zu geben, sich zu entfalten.Den Teig in daumengroße Röllchen formen. In heißem Olivenöl braten, die Röllchen dabei öfter wenden, damit sie schön gleichmäßig gebräunt werden.
Als Beilage dazu Reis und buntes Paprikagemüse.  (4 Portionen)

mundus liest:

„Das Walnusshaus“
Dem Autor (Miljenko Jergovic) gelingt es überaus eindrucksvoll viele Geschichten in einer großen zusammenfassen, ohne dass dem Leser auch langweilig wird oder der rückwärtsgewandte Handlungsfluss gestört scheint.

mundus insider tipp:

„Ucka Berg Naturpark“
Der Ucka Berg Naturpark sollte am Morgen besucht werden. Er ist Zuflucht für viele selten Tiere und Pflanzen und mit etwas Glück sieht man wir die endemische, gelbe Glockenblume oder vielleicht sogar einen Giffon Geier oder einen goldenen Adler.

 

Reise anfragen 

 

Bilder:  https://pixabay.com/de/