Israel

mundus informiert über Israel:

Lage: Vorderasien
Staatsform: Republik
Regierungsform: parlamentarische Demokratie
Größe: 22,380 Quadratkilometer
Einwohnerzahl: 9 Millionen (Stand 2016)
Hauptstadt: Jerusalem
Klima: in der Küstenebene feucht-warmes Mittelmeerklima, im Süden trockenes Wüstenklima
Offizielle Amtssprache: Hebräisch
Religionen: Judentum, Islam, Christentum
Währung: neuer (israelischer) Schekel (ILS)
Zeitzone: UTC + 2, UTC + 3 (Sommerzeit)

mundus nennt Gründe für eine Reise nach Israel:

  • Pulsierende Metropole, vielfältiges Land
  • Freundliche, hilfsbereite Menschen
  • Um Verständnis für Geschichte und Vergangenheit des Landes zu entwickeln
  • Vielseitiges Angebot: Kultur, Natur, Wellness, Abenteuer
  • Interessante Mischung aus orientalischen und westlichen Speisen
  • Kurze Anreise (nur 3,5 Stunden Flugzeit)
  • Angenehmes Klima

 

mundus weiss die wichtigsten Sehenswürdigkeiten:

Hier machen wir einmal eine Ausnahme von der Darstellung, die Sie – wenn Sie sich andere Reiseziele angesehen haben – bei unseren Reisezielen nutzen, denn man kann die Sehenswürdigkeiten, die Israel attraktiv machen, nicht hier zusammenfassen.
Für einen Studienreiseveranstalter, der sich darüber hinaus noch auf Studienreisen für Kirchengemeinden und Volkshochschulen spezialisiert hat, ist Israel das wichtigste Reiseziel überhaupt.
Die unzähligen biblischen Stätten und hier in erster Linie Jerusalem, dann aber auch der Bereich des See Genezareth mit Kapernaum, Kana u. a., die Landschaften, die einzelnen Regionen, die Geschichte der Kreuzfahrer, die Qumran Rollen, das Tote Meer, Madaba – alles in Israel ist eine wichtige Sehenswürdigkeiten und es wäre vermessen, wenn wir hier eine Liste beginnen und ausweisen würden, denn sie wäre nicht vollständig.

mundus kennt und empfiehlt darüber hinaus:

Auch hier weichen wir von unserer Darstellungsform ab und möchten an dieser Stelle nicht auf Sehenswürdigkeiten hinweisen, die in einer „Standard-Tour“ oft nicht berücksichtigt werden, die wir aber für sinnvoll halten.
Im Laufe unserer über 30 jährigen Firmengeschichte haben wir mehr als 400 verschiedene Reisen nach Israel arrangiert – jede mit einem individuellen Programm und einer eigenen Themenausrichtung – und dabei wurden die unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten besucht. Gern lassen wir diese Erfahrung in die Planung Ihrer Reise einfließen.

mundus rät:

Für eine Isreal-Reise sollte man mindestens 6 Tage einplanen, wenn man sich nur Tel Aviv und Jerusalem konzentrieren will. Wir haben Reisen organisiert, die mehr als 25 Tage dauerten und bei der keine Langeweile aufkam.
Wir persönlich halten für eine erste Reise nach Israel mit dem Besuch der wichtigsten Sehenswürdigkeiten 10 bis 12 Tage als angemessen.
Eine Kombination bietet sich ggf. mit Ägypten und/oder Jordanien an.

mundus persönlicher Favorit:

Die „Altstadt von Jerusalem“, besonders zu empfehlen ein Spaziergang über die Dächer der Altstadt sowie „Frishman Beach“ in Tel Aviv

mundus erkundet:

„Israel Museum“
Das Nationalmuseum Israels in Jerusalem, mit vielen wechselnden Ausstellungen aus anderen Museen oder Privatsammlungen aus der ganzen Welt. Auf dem Gelände befindet sich zudem ein Pavillon mit einer kleinen Rodin-Sammlung, sowie der Billy-Rose-Kunstgarten mit Skulpturen bekannter Bildhauer des 19- und 10. Jahrhunderts.

mundus geht aus:

„Restaurant Pundak Ein Kerem“
Eine gute Mischung aus israelischer und italienischer Küche und einer guten Auswahl an schmackhaftem Wein in Jerusalem. Als Dessert ist das sehr leckere Eis zu empfehlen. http://pundak-ein-karem.wp.2eat.co.il/en/

mundus kocht:

Hummus (Kichererbsenpüree) 
400 gr. getrocknete Kichererbsen, 10 EL Olivenöl, 5 EL Wasser, 3 Zitronen, 4 TL Tahin-Paste 2 TL Kreuzkümmel (ganze Samen), 2 Knoblauchzehen, Salz
Kichererbsen über Nacht einweichen, abspülen, ca, 2 Stunden weich kochen. Gewürze zerstoßen, Zitrone auspressen, Knoblauch fein hacken, Kichererbsen pürieren, alles vermengen und abschmecken. Mit Olivenöl und Fladenbrot servieren. (8 Portionen)

mundus liest:

„Die Quelle“
Ein historischer Roman von James A. Michener der eine gute Einführung in die Geschichte Israels erzählt und die Konflikte der Weltreligionen beschreibt.

mundus insider tipp:

„Trommel- und Percussion Treff in Tel-Aviv“
Hinter dem Dolphinarium in Tel Aviv stimmen sich Einheimische auf den Shabbath ein. Gegen 18 Uhr erklingen die ersten Trommelklänge. Ein Spektakel, dass man sich nicht entgehen lassen sollte.

 

Reise anfragen 

 

Bilder:
https://pixabay.com/de/
https://unsplash.com/