Kuba

mundus informiert über Kuba:

Lage: Insel in der nördlichen Karibik
Staatsform: Volksrepublik
Hauptstadt: Havanna
Regierungsform: Sozialistisches, autoritäres Einheitsparteien-System
Größe: 109.884 Quadratkilometer
Einwohnerzahl: Ca. 12 Mio. (Stand 2020)
Klima: Tropisches Klima
Offizielle Amtssprache: Spanisch
Religionen: Kuba wurde 1992 von einem atheistischen zu einem säkularen Staat. Heute sind nach inoffiziellen Angaben ca. 60% der Bevölkerung katholisch
Währung: Kubanischer Peso (CUP), kubanischer Peso Convertible (CUC)
Zeitzone: UTC-5 bzw. UTSC-4 Stunden

mundus nennt Gründe für eine Reise nach Kuba:

  • Sozialistische Republik vor den Toren der USA
  • Die historische Altstadt von Havanna
  • Die Oldtimer in den Straßen von Havanna
  • Der Rhythmus, der Rum, die lebensbejahende Einstellung der Kubaner
  • Die wunderschönen Landschaften des Hinterlandes
  • Die UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten
  • Die Zigarren

 

mundus weiss die wichtigsten Sehenswürdigkeiten:

  • Die Hauptstadt Havanna mit der kolonialen Altstadt, den Oldtimern und der unvergleichlichen Musik
  • Viñales mit den Tabakfeldern und die atemberaubende Mogoten
  • Cienfuegos und das Castillo de Jagua
  • Trinidad als UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte
  • Das Tal der Zuckerrohr-Mühlen
  • Bayamo, Ausgangspunkt des Befreiungskampfes von den spanischen Kolonialherren
  • Santiago de Cuba, Hauptstadt des Oriente und Wiege des „Buena Vista Social Clubs“
  • Baracoa mit den Naturparks Alexander von Humboldt und El Yunque

mundus kennt und empfiehlt darüber hinaus:

  • Der botanische Garten von Cienfuegos
  • Die Holzvillen auf der Halbinsel Punta Gorda
  • Der Wallfahrtsort El Cobre – Schmelztiegel afrokubanischer und christlicher Religion
  • Santi Spiritus, kleiner Ort im Landesinneren mit sehr individuellem Charme
  • Die Cienaga de Zapata ist eine der eigenartigsten Landschaften Kubas in der sich verschiedene Ökosysteme von Sumpfgebieten berühren, die von Menschenhand praktisch unberührt geblieben sind
  • Cayo Saetia ist eines der wichtigsten Naturreservate des Landes, das als wildes, ursprüngliches Gebiet mit wenig Einwirkung des Menschen konserviert wird. Der
  • Status als Naturreservat hat es ermöglicht gemacht, die ursprüngliche Flora und Fauna bis heute zu erhalten

mundus rät:

Für eine Kuba-Reise sollte man mindestens 8 bis 10 Tage einplanen. Für einen wirklich intensiven Eindruck sind mindestens 12 Tage empfohlen, wobei diese durch einen Badeaufenthalt ergänzt werden sollten.

mundus persönlicher Favorit:

Die „Plaza Vieja“ gesäumt von Arkaden und Gebäuden aus vier Jahrhunderten. Zahlreiche kleine Lokale laden zum Verweilen ein. Typisch kubanische Musik ertönt aus jeder Ecke.

mundus erkundet:

„Ernest Hemingway Museum“
Das Ernest Hemingway Museum auf der Finca La Vigia. Es ist die weltweit erste Einrichtung zur Verbreitung von Informationen über das Leben und Wirken des nordamerikanischen Schriftstellers. Nach der Besichtigung des Museums empfehlen wir eine Fahrt zum Fischerdorf Cojímar, in dem Ernest Hemingway viel Zeit verbrachte und welches ihm unter anderem als Inspiration für sein bekanntes Werk ‚Der Alte und das Meer‘ diente.

mundus geht aus:

„Restaurant “Los Doce Apostoles“
Das Restaurant „Los Doce Apostoles“ befindet sich in der Festung „Castillo de los Tres Reyes“, auf der anderen Seite der Bucht. Mit atemberaubenden Ausblick auf die Alt- und Neustadt, bietet das Restaurant typisch kubanische aber auch internationale Küche. Ausgezeichneter Service trifft hier auf Tradition. Das Restaurant liegt in unmittelbarer Nähe zu den Haupt-Sehenswürdigkeiten Havannas.

mundus kocht:

Geflügelpfanne Kuba
1 Putenschnitzel, 1 kl. Zucchini, 1 kl. Zwiebel, 2 Peperoni, 3 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl, Curry, Salz, Paprikapulver, Chili, Cayenne Pfeffer, 100 ml Brühe, 100 ml Kokosmilch, 50 ml Weißwein, 1 Banane

Fleisch und Zucchini in Würfel schneiden. Peperoni klein hacken. Knoblauch und Zwiebel in feine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch und Zwiebel scharf anbraten. Zucchini, Knoblauch und Peperoni zufügen, ca. 5 Min. leicht anbraten. Mit dem Gemisch aus Kokosmilch, Brühe und Wein ablöschen. Würzen. Ca. 5 Min. leicht köcheln lassen. Zerdrückte Banane zufügen. Dazu schmeckt Reis.

mundus liest:

„Die Palme und der Stern von Leonardo Padura „
Nach achtzehn Jahren im Exil kehrt der Schriftsteller Fernando nach Havanna zurück, um nach einem verschollenen Manuskript des Dichters José María Heredia zu suchen. Die Rückkehr führt ihn nicht nur zu den Geheimnissen der Freimaurer Kubas, denen Heredia angehörte, sondern auch in die eigene Vergangenheit.

mundus insider tipp:

„Tauchsafaris in Jardines de la Reina“
Die Jardines de la Reina (Gärten der Königin) ist einer der ersten Naturparks Kubas und zum größten Teil noch unentdeckt. Hier tauchen Sie mit Haien, an einem der größten Korallenriffe der Welt. Das Gebiet ist mit großem Artenreichtum gesegnet Meeresschildkröten, Adlerrochen und Seiden- und Hammerhaie sind hier zuhause. Es erwartet Sie eine spektakuläre Unterwasserwelt und unberührte Riffe die nur so von wunderschönen Meeresbewohnern wimmeln.

 

Reise anfragen 

 

Bilder:
https://pixabay.com/de/
https://unsplash.com/